Traditionelle Gerichte:

Halloween Brot (mit eingebackenem Ring)

Das ist weniger ein Halloween Rezept, als ein traditioneller Halloween-Brauch: Einfach ein beliebiges Brot oder einen Kuchen backen und einen goldenen Ring im Teig verstecken. Wer den Ring in seinem Stück findet, soll der Legende nach im darauf folgenden Jahr heiraten. Das ist natürlich nichts für Kinder-Halloweenpartys. Und bitte den Partygästen vorher ankündigen, dass es einen Ring zu finden gibt, damit niemand an dem Schmuckstück erstickt!

Kürbis-Suppe

Für dieses traditionelle Gericht müsst ihr zunächst den Kürbis schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Dann das Ganze 15 Minuten kochen und anschließend alles durch ein Sieb in die heiße Hühnersuppe schütten. Die Butter mit dem Mehl vermengen, mit etwas Brühe anrühren und ab in die Suppe damit. Jetzt alles erst mal kurz aufkochen lassen und ordentlich umrühren, damit keine Klumpen entstehen. Dann mit braunem Zucker, Pfeffer, Salz, Zimt und Ingwer abschmecken. Den Schinken in dünne Streifen schneiden und dazu geben. Kurz vor dem Servieren noch die Sahne unterrühren. Jetzt noch einmal kurz erhitzen (nicht kochen!) Wenn man möchte kann man das Ganze noch mit einem Schuss Sahne garnieren.

Zutaten für 8 Leute:

- 750g Kürbis
- 1 TL Zimt
- 150g magerer gekochter Schinken
- 200 ml Sahne (30% Fett)
- 2 EL brauner Zucker
- Salz
- Pfeffer
- 1 l Hühnerbrühe
- 1 EL Butter
- 1 EL Mehl
- gemahlener Ingwer

Grusel-Gerichte:

Schüssel mit Ungeziefer

Schlangen, Würmer und anderes Getier aus Weingummi oder Lakritz (gibt es z.B. von Haribo).

Abgehackte Finger

Einfach die Würstchen auf der einen Seite anritzen und eine Mandel als Fingernagel reinschieben. Von der anderen Seite des Würstchens einen kleinen Zipfel abschneiden und in Ketchup tauchen, fertig! Echt gruselig!

Zutaten:

- dünne Würstchen
- Mandeln
- Ketchup

Hundehaufen

So eklig wie lecker: Bereitet die Mousse au Chocolat zu, aber lasst sie nicht ganz steif werden! Füllt jetzt die Masse in einen Spritzbeutel und lasst eurer Kreativität freien Lauf. Wer keinen Spritzbeutel hat, bekommt sicher auch anders eine Haufen-Form hin. Wichtig ist, dass man das Ganze als Hundehaufen verkauft. ;-)

Zutaten:

- Mousse au Chocolat (gibt es als Fertigmischung)
- Spritzbeutel

Würmerglibber

Erst mal bereitet ihr die Götterspeise zu. Wie das geht steht ja auf der Packung, ist ganz einfach. Jetzt einfach abwechselnd Götterspeise und Weingummiwürmer in eine Schüssel füllen bis diese voll ist. Wenn alles im Kühlschrank fest geworden ist, sieht das echt toll aus. Einen sehr guten Effekt habe ich mit grünem Wackelpeter und roten Würmern erzielt. Der Kontrast ist sehr gut. Lustig sind auch verschiedenfarbige Lagen aus Wackelpudding!

Zutaten:

- Götterspeise (Fertigmischung)
- Weingummi Würmer
- Wasser
- Zucker

Blutverschmierte Muffins/Kekse

Mit roter Lebensmittelfarbe kann man tolle Glasuren über Kekse oder Muffins pinseln!

Spinnencracker

Hierzu einfach ein bisschen Frischkäse zwischen zwei Kräcker schmieren und dann halbierte Salzstangen als Beine dazwischen stecken. Wer möchte kann noch mit etwas Frischkäse und Ketchup oder so Augen auf die Spinnen machen.

Zutaten:

- Kräcker
- Frischkäse
- Salzstangen